Herbstcookies

Jetzt ist es wieder so weit: Das Laub auf den Bäumen wird, oder besser gesagt, ist welk, das Wetter wird immer schlechter und draußen wird alles trist, trüb und grau. Die warmen Tage sind endgültig vorbei und bis zur Weihnachtszeit dauert es auch noch viel zu lange. Der Herbstblues stellt sich bei mir ein und ich muss aufpassen, dass ich ab und zu überhaupt nochmal das Haus verlasse, denn bei dem Wetter macht es vor der heimischen Tür so überhaupt keinen Spaß. Daher habe ich mir diesen Herbst einfach mal meine Koffer geschnappt und habe mich gut zwei Wochen aus dem Staub gemacht, denn bei einem Städtetripp sind Wetter und Temperatur meistens eher zweitrangig.
Stockholm und Paris waren die Ziele. Einfach mal raus aus dem Alltagstrott. Beide Städte haben mich -trotz Herbstzeit- auf verschiedene Art und Weise beeindruckt, die eine eher auf ruhige, klassische Art, die andere auf stylische, lebhafte. Was ich erlebt habe? Das erzähle ich euch in den nächsten Tagen.
Aber natürlich will ich euch die Wartezeit bis dahein auf jeden Fall versüßen. Daher gibt es nun ein Rezept für leckere Cookies in den passenden Herbstfarben, braun, gelb, rot und orange. Diese zaubern wir mit Hilfe von M&M’s in die Cookies. Doch keine Sorge, die grünen und blauen Schokobonbons könnt ihr problemlos während des Backens naschen. Es soll ja nichts verkommen!

image


Was wird gebraucht?

  • 190g Butter
  • 200g Zucker
  • 1EL Zuckerrübensirup
  • 2 Eier
  • 300g Mehl
  • 1TL Natron
  • 1TL Salz
  • 100g Zartbitterschokolade
  • 1 Packung M&M’s (mit Erdnüssen)
  • 50g Haferflocken

image


Wie werden daraus Cookies?

  1. Ofen auf 170°C vorheizen
  2. Die grünen und blauen M&M’s aus der Tüte naschen
  3. Butter und Zucker schaumig schlagen, dann den Sirup einrühren
  4. Eier einrühren
  5. Mehl, Natron und Salz mischen, dann kurz mit einem Holzlöffel unter die Buttermasse heben
  6. Schokolade hacken und mit den Haferflocken ebenfalls ganz kurz unterrühren
  7. Mit zwei Esslöffeln kleine Teighaufen auf zwei bis drei Backbleche setzen und mit der Hand andrücken, dabei genug Abstand lassen
  8. Die M&M’s auf die Cookies verteilen und in den Teig drücken
  9. Die Cookies nacheinander 11 Minuten backen

image

Advertisements

2 Gedanken zu “Herbstcookies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s