Schokocrossies, Schokomandeln & Schokoerdnüsse

Kurz gefasst: gaaanz viel Schokolade!! Endlich habe ich die Zeit gefunden, meiner allergrößten Leidenschaft in der Weihnachtszeit nachzugehen, dem Backen traumhafter Plätchen. Die ganze Wohnung duftet und die Keksdosen füllen sich so langsam mit den köstlichsten Gebäckstücken, die diese Jahreszeit zu bieten hat. Eigentlich verschwinden diese Kleinigkeiten aber auch wieder in windeseile, daher mache ich meist lieber ein Blech mehr, damit auch keine Naschkatze leer ausgeht.
In der nächsten Woche werde ich euch daher mit meinen Lieblingskeksen und Weihnachtsklassikern aus meinem Backofen versorgen, aber auch ein paar Neuinterpretationen auf meinem Blog posten. Den Anfang machen diese Traumstücke aus Schokolade:
Die klassischen Schokocrossies, Mandelsplitterhäufchen mit weißer Schokolade und gesalzene Erdnüsse in Zartbitterschoko. Ihr werdet staunen, welch harmonische Verbindung das Salz der Erdnüsse mit der dunklen Schokolade eingeht, einfach himmlisch! Das beste daran ist, dass alle Rezepte in windeseile fertig sind, daher kann man fast sofort anfangen zu naschen. Schnell und lecker, das passt ganz gut; so könnt ihr auch mit wenig Zeit was tolles für eure Plätzchendose fabrizieren.
Nun also viel Spaß beim ausprobieren und einen schönen dritten Advent!

image


Das braucht ihr für die Schokocrossies…

  • 70g Cornflakes
  • 100g Vollmilchkouvertüre

…das für die Schokomandeln…

  • 100g Mandelstifte
  • 100g weiße Kouvertüre

…und diese Zutaten benötigt ihr für die Schokoerdnüsse:

  • 200g geröstete, gesalzene Erdnüsse
  • 100g Zartbitterkouvertüre

 

So wird es für alle drei Varianten gemacht:

  1. Schokolade im Wasserbad schmelzen
  2. Cornflakes/Mandelstifte/Erdnüsse in die Schokolade mischen
  3. Backbleche mit Backpapier belegen und mit Teelöffeln kleine Schokohäufchen darauf setzen
  4. Antrocknen lassen, dann im Kühlschrank fest werden lassen

Neben den hier vorgeschlagenen Varianten könnt Ihr eurer Fantasie natürlich freien Lauf lassen: Rosinen, Macadamianüsse oder getrocknete Bananen schmecken genauso wunderbar im Schokoladenmantel.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s