Schokomascarponetorte

Das schönste an der Weihnachtszeit ist meiner Ansicht nicht das Verschenken und Beschenktwerden, auch nicht das Backen oder Schmücken, das Naschen oder Stöbern auf den unzähligen Weihnachtsmärkten. Nein, es ist das besinnliche Beisammensein mit Freunden, die man ewig nicht mehr gesehen hat; das gemeinsame Kaffeetrinken, das Quatschen und das Lachen miteinander.
Genau so habe ich meinen zweiten Advent verbracht: Meine ehemaligen Kommilitoninnen und Ex-Mitbewohnerinnen Julie und Lisa waren zu Besuch, ja, genau die beiden, die nachts heimlich einen ganzen Apfelkuchen alleine verdrücken können. Die beiden hatte ich eine gefühlte Ewigkeit nicht mehr gesehen und so gab es zur Feier des Tages ein echtes Schokomonster in Form einer Torte. Bei Kerzenschein und Milchkaffee wurde dann über die alten und neuen Zeiten gequatscht, zusammen gelacht und auch ein wenig getratscht.
Ich hoffe ja, dass es nun nicht wieder eine Ewigkeit dauert, bis wir uns wieder sehen, aber bis dahin habe ich ja glücklicherweise die Tortenreste im Kühlschrank, die mich noch ein paar Tage an den schokosüßen Nachmittag erinnern werden.

image


 

Das braucht man für den Schokotraum:

  • 100g + etwas Butter
  • 1 Priese Salz
  • 75g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  •  3 Eier
  • 100g Mehl
  • 2TL Backpulver
  • 150ml Sahne
  • 200g Zartbitterkouvertüre
  • 350g Mascarpone
  • 80g Brombeermarmelade

Zudem braucht ihr eine kleine Springform (ca. 18-20cm).

Wer mag, kann die Torte hinterher mit weißen Schokoschneeflocken dekorieren. Dazu einfach etwas weiße Kouvertüre schmelzen, mit einem Spritzbeutel Schneeflocken auf ein Backblech spritzen, kalt stellen und dann vorsichtig abziehen.

image


So macht man diese schokoladige Verführung:

  1. Die Springform mit etwas Butter fetten
  2. Den Ofen auf 150°C vorheizen
  3. Butter, Salz, Zucker und ein Päckchen Vanillezucker mit dem Mixer cremig rühren
  4. Die Eier einzeln unterrühren
  5. Erst 20ml Sahne, dann Mehl und Backpulver einrühren
  6. Den Teig in die Form geben und 30 Minuten backen, aus der Form lösen und auskühlen lassen
  7. 140g Schokolade im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen
  8. 70ml Sahne steif schlagen
  9. Ein Päckchen Vanillezucker, Mascarpone und die geschmolzene Schokolade glatt rühren, dann die geschlagene Sahne unterheben
  10. Den Boden in der Mitte teilen, das untere Teil erst mit Marmelade, dann mit etwas Schokocreme (circa ein Finger breit) bestreichen
  11. Den zweiten Boden auflegen, die restliche Creme auf der Torte verteilen und kalt stellen
  12. 60g Schokolade, 60ml Sahne und 1EL Butter im Wasserbad schmelzen, dann etwas abkühlen lassen
  13. Die Schokosauce nocheinmal glatt rühren und auf der Torte verteilen
  14. Wer mag dekoriert die Torte dann mit den Schokoschneeflocken

image

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s