Warum Salt and Cookies?

Eigentlich eine gute Frage.
Jedes Projekt braucht schließlich einen Namen und dieser muss gut überlegt sein. Der Name meines Blogs entstand in der Weihnachtszeit 2014: Zu dieser Zeit entstand die erste Idee für einen Backblog. Um Weihnachten herum bin ich in meinem Freundeskreis dafür bekannt, dass ich Unmengen an Weihnachtsplätzchen backe. Daher war schonmal klar, dass mein Blogname irgendetwas mit Cookies zu tun haben sollte. Insgesamt musste aber irgendwas einprägsames her.
Lange Zeit fiel mir nix, unglaublich nix und überhaupt gar nix ein. Wie das allerdings immer so ist mit Namen und Einfällen entstand dieser per Zufall und das auch noch beim Backen. Ich studierte einige Rezepte und stieß bei all den leckeren Keks- und Kuchenteigen immer wieder auf eine für Süßspeisen ‚unscheinbare‘ aber essentielle Zutat: Das Salz. Eine Zutat, die all den himmlischen Sachen beigemischt wird, um ihren süßen Geschmack noch hervorzuheben.

So entstand der Name SaltAndCookies!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s